Feingemüse

Es keimen die Pflanzen in der Erde Nacht
Es sprossen die Kräuter durch der Luft Gewalt
Es reifen die Früchte durch der Sonne Macht …
- Rudolf Steiner  

In den Gewächshäusern werden im geschützten Anbau jedes Jahr 3 unterschiedliche Kulturen hintereinander angebaut. Feldsalat über Winter, im Frühjahr Salate, Kohlrabi und Kräuter und als Hauptkultur Tomaten und Gurken.

Im Feldgarten wird Satzgemüsekultur betrieben. Das bedeutet, dass wir so oft aussäen und pflanzen, dass wir Ihnen in unserem Hofladen während der Vegetationszeit möglichst kontinuierlich morgens frisch geerntetes Gemüse anbieten können. Dafür werden z. B. 25 mal pro Jahr Radieschen ausgesät oder 16 mal pro Jahr Salate.

Im Feldgarten, neben dem Einfahrtsweg zum Hof, kultivieren wir über 40 Gemüse- und Kräuterarten von Buschbohne bis Zucchini in einer speziellen Fruchtfolge. Für die sensiblen Anforderungen der Feingemüsearten bereiten wir Spezialkomposte, können bei Bedarf  bewässern und nutzen Vliese zur Verfrühung sowie als mechanischen Schädlingsschutz.

Um langfristig die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten werden freie Flächen mit Gründüngung und Bienenweide eingesät. Und wir teilen uns die Anbaufläche im Feldgarten zu 50% mit den Hühnern im Hühnermobil, die das Kleegras beweiden und düngen.