Von 1968 bis heute - Die Pioniere des Dottenfelderhofes im Podiumsgespräch

1968 hatten fünf Bio-Pioniere eine Idee: aus dem überhaupt nicht intakten Gemäuern des ehemaligen Klosters Dottenfelderhof einen Betrieb aufzubauen, der nach biologisch-dynamischen Richtlinien bewirtschaftet und in der bewusst gewählten Sozialform einer Betriebsgemeinschaft geführt wird.

So mancher Stein, ja teilweise ganze Felsen, wurden ihnen in den Weg gelegt. Und doch hat sie ihr Elan und ihre Idee so weit getragen, dass der Dottenfelderhof zu dem geworden ist, was er heute ist: ein lebendiger und kraftvoller landwirtschaftlicher Organismus, deren Mitwirkende um Ausbildung, Forschung und Züchtung bemüht und berühmt sind und damit einen wichtigen Beitrag leisten für Mensch, Tier und Erde.

Wir laden Sie herzlich ein zu einer spannenden Podiumsrunde mit Pionieren des Dottenfelderhofes, moderiert von Michael Olbrich-Majer.

Datum

08.04.2018

Zeit

10:30–12:00 Uhr

Ort/Treff

Neuer Saal
Dottenfelderhof

Kosten

Spende erbeten

Veranstalter

Landbauschule Dottenfelderhof e.V.

Dottenfelder Hof, 61118 Bad Vilbel, E-Mail: lbs(at)dottenfelderhof.de

Anmeldung

ohne Anmeldung


Zur Übersicht