Die Gemüsezüchtung

Große Bestände
Große Bestände
Geschmackselektion
Geschmackselektion

Von Beginn unserer züchterischen Arbeit an selektieren wir nach den Prinzipien der „positiven Massenauslese“. Das heißt, dass aus großen Pflanzenbeständen die wenigen, dem Zuchtziel entsprechenden Einzelpflanzen selektiert werden.
Diese „positive Massenauslese“ ist um so effektiver, je größer die Bestände sind, aus welchen selektiert werden kann.

Die so entwickelten Sorten wurden vom Bundessortenamt zugelassen und teilweise unter Sortenschutz gestellt.

Bis jetzt sind die Möhrensorten „Rodelika“ und „Rolanka“, der Rotkohl „Rodynda“ und die Weißkohlsorten „Dottenfelder Dauer“ und „Dowinda“ als Neuzüchtungen entstanden. Weitere Sorten sind angemeldet oder kommen zur Anmeldung. Bei anderen Sorten sind wir als Erhaltungszüchter eingetragen. Das Saatgut dieser Sorten wird über die Bingenheimer Saatgut AG vertrieben und steht so als Demeter-Saatgut für den biologisch-dynamischen und biologischen Gemüseanbau zur Verfügung.

Eine wichtige Rolle spielt die Geschmacksauslese, wodurch besonders wohlschmeckende Sorten entstehen, die den Ruf der Demeter-Produktion stärken können.

Diese Methode wird auch bei Pastinaken angewendet, was diese zu einem wohlschmeckenden Gemüse umformt.

Weißkohl

Im Rahmen von Jahresarbeiten von Studierenden der Landbauschule Dottenfelderhof wurden und werden wichtige Grundlagen für die Gemüsezüchtung erarbeitet und einzelne Projekte für die Gemüsezüchtung durchgeführt.

Bei Wertprüfungen des Bundessortenamtes hat die Sorte „Rodelika“ sehr gute Noten bekommen. Diplomarbeiten der landwirtschaftlichen Fachhochschule in Nürtingen haben die hohe Qualität der Weißkohlsorten bestätigt. In der von der Bingenheimer Saatgut AG angeregten Vermarktung reiner Sorten rangieren  unsere Sorten mit an vorderster Stelle.

Siehe auch: Veröffentlichungen des Vereins Kultursaat e.V. und die Forschungs- und Züchtungsbroschüre des Teams Dieter Bauer.

Die Landbauschule bietet eine zweijährige berufsbegleitende Fortbildung Pflanzenzüchtung an. Der Kurs vermittelt Fähigkeiten und Kenntnisse in der allgemeinen Pflanzenzüchtung, eine Einführung in das anthroposophisch-goetheanistische Pflanzenverständnis und gibt einen Einblick in verschiedene Ansätze biologisch-dynamischer Züchter.