Unser neuer Süßer ist da!

Am letzten Augusttag haben wir den ersten „Süßen“ gepresst.

Wir verarbeiten dazu mindestens 3 Apfelsorten und etwas Birne, später auch Quitte.

Der Rohsaft steht gekühlt in der Cafékühlzelle oder im Ladenkühlschrank.

Wenn nach ca. 4 Tagen der „Süße“ anfängt, durch Kohlensäure und Alkoholbildung leicht zu moussieren, nennt man ihn hierzulande „Rauscher“, ein echt hessischer Durststiller!