Exkursionen/ Praxisbezug

Exkursionen zu speziellen Themen der biologisch-dynamischen Landwirtschaft,
des Garten- oder Obstbaus sowie zu Betriebsbesichtigungen und dem Studium landschaftsgestaltender Merkmale begleiten das gesamte Studienjahr. So wird das Jahr eingeleitet durch eine Exkursion in die Schweiz zur Erwanderung und Erforschung eines Gletschers. Im ersten Drittel des Jahreskurses werden neben Fachseminaren und Tagungen außerdem die ersten Betriebsbesichtigungen unternommen. Im Lernfeld Betriebsplanung (im dritten Teil des Jahreskurses) dienen die in diesen Betriebsbesichtigungen gewonnenen
Erfahrungen als Grundlage zur weiteren Vertiefung. Je nach Interesse der
Teilnehmenden können zusätzliche Exkursionen gewählt und selbst organisiert
werden.

Regelmäßige Rundgänge, z. B. zu den Themen Botanik, Naturbeobachtung, Bestands- und Bodenbeurteilung, Standortkunde sowie Forschung und Züchtung, beleben die theoretischen Unterrichtseinheiten, erweitern die Anschauung und stellen den Zugang zur Praxis her.

So erhalten die Teilnehmer des Jahreskurses einen Einblick in die vielseitige Landwirtschaft des Dottenfelderhofes, der sie in die Lage versetzt, aus unmittelbarer Anschauung und kritischer Auseinandersetzung zeit- und situationsgerecht entscheidungs- und handlungsfähig zu werden.

Hier steht unser Prospekt zum Download bereit!