Getreidezüchtungsforschung Winterroggen

Beim Winterroggen gibt es in Deutschland nur noch sehr wenige Neuzulassungen von Populationssorten, da von konventionellen Züchtern aufgrund von deren Ertragsleistung fast ausschließlich Hybridsorten angemeldet werden.   Mit der Entwicklung ertrags- und qualitätsbetonter, fallzahlstabiler, standfester und gesunder Populationssorten möchte die FZD eine Alternative zu den Hybriden bereitstellen. Anders als bei den anderen Getreidearten, muss bei der züchterischen Bearbeitung von Roggen als Fremdbefruchter der Abstand zu anderen Roggenbeständen eingehalten werden. Aus Mangel an Isolationsflächen ist es nicht möglich, mehrere neue Anpaarungen parallel züchterisch zu bearbeiten.

 

Zugelassene Winterroggensorten

  • FIRMAMENT®

2013 vom Bundessortenamt als Erhaltungssorte zugelassen und Demeter zertifiziert. Langstrohiger, bestockungsfreudiger Populationsroggen mit guter Bodenbedeckung. Anbaueignung als abtragende Frucht. Niedrige Aussaatstärke (250 Körner/m²) fördert Standfestigkeit und Kornertrag. Firmament® bringt zufriedenstellende Korn- und hohe Stroherträge bei durchschnittlicher Blattgesundheit. Hervorzuheben sind besonders die stabile Fallzahl und hohe ’Wirksensorik’. Die  Sorte wird  wegen  ihrer  hohen Qualität von der Dottenfelderhof-Bäckerei zu einem sortenreinen Brot verbacken. Unter den Bedingungen anhaltender Trockenheit und Hitze in den Jahren 2018 und 2019 hat sich Firmament® als sehr resilient erwiesen.

FIRMAMENT® biologisch-dynamisch zertifiziert